Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B001CISHWM&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2019-11-22T11%3A27%3A44Z&Signature=bMfecoLdwPupCVAYDde78Fzbs8OGT6M3GOITlnuA/%2BI%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 503 Service Unavailable in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #600 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Jenny Lewis "Acid Tonque"

Indie-Songwriter-Pop – perfekt zwischen Underground- und Mainstream-Stühlen
(CD, LP; Rough Trade)

Mit M. Ward & Zooey Deschanel (She & Him), Elvis Costello, Chris Robinson (Black Crowes) oder Paz Lenchantin (A Perfect Circle) kann die Sängerin der kanadischen Band Rilo Kiley mit einer beeindruckenden Gästeriege auf ihr zweites Solo-Album aufmerksam machen. Hat sie sich verdient, denn ihre expressive Stimme ist charismatisch, die Songs sind rund, catchy, aber niemals anbiedernder Mainstream.
Wie ein Missing Link zwischen Tori Amos, Neko Case, Carole King, Aimee Mann, Nancy Sinatra und Holly Golightly besetzt Jenny Lewis mit "Acid Tongue" eigenes Terrain zwischen Folk, Songwriter-Pop, Tin Pan Alley und Underground – wer ebenso wenig Scheuklappen vor den Ohren hat, höre und genieße. [bs: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a117370


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de