Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #539 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Jeroen Van Veen / Various "Minimal Piano Collection"

Klassik – Pianistische Reise durch die Minimal Music
(9CD; Brilliant)

Allein schon die handwerkliche Leistung, die der niederländische Pianist und Komponist Jeroen Van Veen (*1969) mit der Aufnahme dieser 9CD-Box vollbracht hat, verlangt einem Respekt ab: An nur sechs Tagen, genauer gesagt zwischen dem 23.10 und 28.10.2006 nahm er im Alleingang (als Produzent, Toningenieur und als Künstler) insgesamt über zehn Stunden komplexe Klaviermusik auf. Doch die Box bietet weit mehr als bloß eine eindrucksvolle handwerkliche Leistung: "Minimal Piano Collection" bietet einen umfassenden Blick über die Welt der Minimal (Piano) Music, wobei sich Van Veen explizit auf eine weit gefasste Definition bezieht, wie er im informativen Booklet ausführt.
Schwerpunkte der Box sind Werke von Philip Glass (*1937), dem allein drei der neun CDs gewidmet sind und die "Minimal Preludes" in zwei Büchern (auf zwei CDs) vom Pianisten selbst. Darüberhinaus gibt es Werke von Terry Riley (*1935), John Cage (1912-1992), John Adams (*1947), Tom Johnson (*1939), Wim Mertens (*1953), Simeon Ten Holt (*1923) und anderen niederländischen Komponisten, sowie einige "exotische" Werke von Arvo Pärt (*1935), Erik Satie (1866-1925), Friedrich Nietzsche [sic! Ja, dem Nietzsche!] (1844-1900) sowie eine mit "The Movies" überschriebene CD mit den Filmmusiken zu "The Piano" von Michael Nyman (*1944) und von "Le fabuleux destin d'Amélie Poulain" von Yann Tiersen (*1970).
Der günstige Preis der Box und die Fülle an selten eingespieltem Material, vor allem aber die Qualität der Ausführungen selbst, zumeist ruhig mit klarem Spiel, machen aus der "Minimal Piano Collection" eine rundum sehr empfehlenswerte Box mit (endlich einmal) anderer Klaviermusik. [sal: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a115951


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de