Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt | >> ]Ausgabe #719 vom 03.10.2011
Rubrik Editorial

Totgesagte leben länger

Liebe Leserinnen und Leser,
eine viel zitierte Weisheit George Harrisons lehrt uns: »All things must pass«. Nirvanas "Nevermind", R.E.M., der emeritierte Freundschaftsbändchen-Träger und neuerdings 60-jährige Schlagerhölle-hölle-höllen-Sänger Wolfgang Petry, ja sogar die Volksmusikzombies Stefan Mross und Stefanie Härtel sind musikhistorisch gesehen abgeschlossene Vergangenheit, auch wenn sie in der Erinnerung der Fans allgegenwärtig bleiben.
Als wir vor vier Wochen unseren Hiatus verkündeten, erhielten wir eine Vielzahl von Zuschriften. Sie machten uns schnell klar, dass der Schallplattenmann auch in einer Phase des Umbaus und vor dem anvisierten Relaunch nicht ganz in der Versenkung verschwinden darf und nicht der Vergangenheit angehören sollte. Für uns Redakteure war das wie ein Weckruf. Wir sortierten uns neu, teilten die Aufgaben anders auf – et voilà: Die neue Schallplattenmann-Ausgabe liegt vor. Weitere sind für dieses Jahr fest eingeplant. Totgesagte leben eben länger. [sal]


URL: http://schallplattenmann.de/a119756


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de