Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #637 vom 20.07.2009
Rubrik Feature

Mosh Ben Ari "Derech"

Lost & Found: Weltmusik – ein orientalischer und spiritueller Weg (2004)
(CD; Globalev)

Man nennt ihn den 'Bob Marley des Nahen Ostens'. Äußerlich mag das stimmen, aber mit diesem Titel, auch wenn er noch so schmeichelhaft ist, wird man Mosh Ben Ari nicht gerecht.
Der 1970 geborene Musiker, der mit seiner Band Sheva (Sieben) nicht nur in Israel sondern auch in Australien bekannt wurde, präsentiert auf seinem 2004 erschienenen, zweiten Album "Derech" (Weg) nicht nur Reggae und Hip-Hop, sondern auch orientalische und meditative Stücke, untermalt mit Klängen aus der Natur (Wasser, Vogelstimmen). Diese CD repräsentiert die Vielseitigkeit von Ben Ari und seiner einzigartigen Stimme. In seiner Musik, die er selbst schreibt und komponiert, finden sich oft biblische und spirituelle Elemente. Der israelische Musiker hat einen jemenitischen und irakischen Hintergrund. Mit 16 Jahren begann er Musik zu machen. Mittlerweile beherrscht er sämtliche Saiteninstrumente wie akustische und klassische Gitarre, Bass, die indische Sarod, die persische Târ, die türkische Cümbüs und die marokkanische Ginberi.
2005 wurde Ben Ari auch in Deutschland bekannt, als er im Rahmen der Feierlichkeiten zur deutsch-israelischen Freundschaft zusammen mit den Söhnen Mannheims in der Max-Schmeling-Halle in Berlin auftrat. [ad: @@@]


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a118202


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de