Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=3866048599&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2022-08-11T09%3A39%3A06Z&Signature=gTspC5iM8Y13E7gcU5iFDfiyEzehqcSuNlhIXvf6HWQ%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 410 Gone in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #626 vom ..
Rubrik Texte - lesen oder hören

Charles Dickens "David Copperfield"

Hörspiel (1957)
(6CD; Random House Audio)

Eine Wucht! Die hinreißende Geschichte um den Leidensweg des Waisenjungen David Copperfield hat der WDR 1957 zu einem 7½-stündigen Hörspiel gemacht. Die berühmten Figuren aus Dickens' 1849 bis 1850 in Fortsetzungen veröffentlichten Romans erhalten ihre Spitzenbesetzung: Erzähler ist Helmut Peine, Wolf Osenbrück ist David Copperfield, Richard Münch ist der Loser Wilkins Micawber, Peter Lieck ist Copperfields Freund Steerforth, Kurt Beck ist der kriminelle, in schwarz gewandete Rechtsanwaltsgehilfe Uriah Heep – ein Widerling, nach dem sich die uns bekannte Rockband benannte. Und sogar der junge Christian Brückner ist hier schon dabei, als Wilkins.
Dickens konfrontierte seine Leser Mitte des 19. Jahrhunderts – anders als die Autoren um ihn herum – mit der grausamen sozialen Realität: David Copperfield wird vom Stiefvater malträtiert, muss ins Kinderheim, wo er wieder geprügelt und ausgehungert wird, seine Mutter stirbt an seelischer Grausamkeit samt ihrem Baby. David wird zur Sklavenarbeit in einer Londoner Fabrik gezwungen. Er flieht und legt den Weg von London nach Canterbury zu Fuß zurück, auf der Suche nach seiner Verwandten, der exzentrischen Tante Betsy Trotwood. Sie willigt ein, sich von nun an um ihn zu kümmern. Doch damit hat der Leidensweg längst kein Ende...
Das letzte Kapitel ist Harmonie, es mag Joanne K. Rowling zu ihrem Abschlusskapitel der Harry-Potter-Romane inspiriert haben: »Ich wandere mit Agnes auf der Straße des Lebens dahin. Ich sehe unsere Kinder und Freunde um uns her und höre das Rauschen vieler alter vertrauter Stimmen.« David hat überlebt, wird aber die lebenslangen Grausamkeiten, gegen die er sich wehren musste, nie verwinden.
Aktuell? Denken wir an die jetzt zögerlich an die Öffentlichkeit gehenden Waisenkinder aus Nachkriegskinderheimen, die dort ihr Erbrochenes essen mussten und sexuell missbraucht wurden. Denken wir daran, dann machen wir große Augen und denken: Sicher. [vw: @@@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a117593


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de