Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B001BWQ0N2&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2022-05-28T10%3A11%3A20Z&Signature=KaAH6JMg%2BlN/X4GUgZmX0PwOLpesIyhQKapvos3p/Io%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 410 Gone in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #599 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Metallica "Death Magnetic"

Metal – Therapieerfolg
(CD, lim. CD, 5LP; Universal)

Als pünktlich zur Veröffentlichung das neue Metallica-Album in meinem Briefkasten lag, war der erste Impuls es ungehört an meinen Sohn weiterzureichen. Was soll man über diese Band schreiben, ohne dass es in eine Wissenschaft ausartet, in der "Master Of Puppets", 'Napster', 'Therapie' und 'Stadion-Metal' vorkommen? Und dann springt dieses Monster von Album durch die Boxen und packt einen da, wo die Jeans im Bogen genäht ist.
"Death Magnetic" ist mit Sicherheit kein Jahrhundertwerk, aber es überrascht, dass Metallica es schaffen ein amtliches Metal-Album abzuliefern, das hörbar im Jetzt steht, aber ganz locker alle Facetten der Band-Historie bedient. Die Erinnerung an alte Zeiten bricht auf und man ist fast schon froh, dass Metallica einfach wie sie selbst klingen. Das ist komplett innovationsfrei, aber speziell die Übernummer "Broken, Beat & Scarred" oder auch "The Day That Never Comes" sind so gut, dass man das kompromisslos anerkennen muss.
Falls sich irgendjemand traut, müsste nur mal Lars Ulrich gesagt werden, dass sein Drumming zwar technisch versiert und kraftvoll ist, er manche Songs mit seinem Geboller aber auch ordentlich verschießt. Ich glaube nicht, dass ich das Album in den kommenden Wochen häufig hören werde, aber "Death Magnetic" markiert die überraschende Wiedergenesung des Patienten Metallica. [dmm: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a117331


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de