Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B0018AKHMM&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2022-05-20T14%3A54%3A34Z&Signature=/dASHkCydQV3NvJFaW5aOUsl811wJiypeTtKR/OrILI%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 410 Gone in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #596 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Vanessa da Mata "Sim"

Música Popular Brasileira – Latin-Pop und Reggae nicht nur für Manu-Chao-Fans
(CD; Discograph)

Nach beachteten Sampler-Beiträgen, einer Zusammenarbeit mit Sergio Mendez ("Encanto"), dem Debüt "Vanessa da Mata" (2002) und dessen Nachfolger "Essa Boneca Fem Manual" (2004) gibt es mit "Sim" ein neues Album von Vanessa da Mata. Die erfolgreiche Brasilianerin bewegt sich erneut stilsicher zwischen Bossa Nova und Welt-Pop und ihr von Mario Caldato aka Mario C. (Séu Jorge, Beastie Boys) und Alexandre Kassin (The +2s, Bebel Gilberto) geschmackvoll produzierter Latin-Pop ist nicht nur für Manu-Chao-Fans gedacht.
"Sim" ist darüber hinaus auch ein recht überzeugendes Reggae-Album geworden. Dafür sorgen Vanessa da Matas kurzzeitiges Teenager-Engagement bei der jamaikanischen Kult-Formation Black Uhuru sowie die Mitwirkung des legendären Rhythmusgespanns Sly & Robbie an den Songs "Ilegais", "Vermelho", und "Absurdo".
Neben ebenso lockeren wie leckeren, modernen Bossa-Nova-Empfindungen in "Fugio Com A Novela", "Amado", "Pirraca" und "Quem Irá Nos Proteger" oder dem eleganten Barjazz-Schleicher "Meu Deus", wird man vom Refrain »Falling falling to the night« in "Boa Sorte/Good Luck" auch noch von einer der schönsten Pop-Duett-Aufnahmen der letzten Zeit verzaubert. In dieser zweisprachigen Ballade erzählen Vanessa da Mata und Ben Harper von einem sich gerade auseinander geliebten Paar und den gegenseitigen Zukunftswünschen. Wer hier nicht spontan seinen Partner/seine Partnerin in die Arme nimmt, kann dies nur durch beidhändigen Gips entschuldigen. [gw: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a117223


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de