Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #568 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Dmitri Shostakovich / Frankfurter RSO, Mark Fitz-Gerald "Odna (Alone)"

Soundtrack – Die vollständige Filmmusik des Stummfilms "Odna" (UdSSR, 1929-31)
(CD; Naxos)

Neben seiner Tätigkeit als 'seriöser' Komponist betätigte sich Dmitri Shostakovich (1906-1975) auch als Komponist für Filmmusik, vorzugsweise in Zusammenarbeit mit dem Regisseur Grigori Kozintsev (1905-1973). In den Zeiten staatlicher Unterdrückung seiner Kompositionen sicherte er mit den zumeist deutlich konventionell gehalteneren Filmmusiken das finanzielle Einkommen seiner Familie.
Auch seine Filmmusik für den zwischen 1929 und 1931 entstandenen Stummfilm "Odna" (dt. "Allein") hat Elemente dieser fast operettenhaften Schlager- und Volksmusik, die Shostakovich gemeinhin für Filme komponierte. Andererseits überrascht der Soundtrack mit experimentellen Ansätzen. So erklingen eine Drehorgel und ein Theremin. In der Tat ist dies die erste Kompositionen für das damals neue, elektronische Instrument. Außerdem kommt ein Oberton-Sänger zum Einsatz. Neben der ungewöhnlichen Instrumentierung besticht die Musik (ebenso wie der Film) vor allem im zweiten Teil mit düsteren, bedrohlichen Momenten. Immer wenn Shostakovich sich für einzelne Szenen in Andantes und Largos Zeit nimmt, taucht unverkennbar der ernsthafte Komponist auf. Stellenweise hat diese Musik dann etwas von der Expressivität der Kompositionen eines Sergei Prokofiev (1891-1953).
Streicht man die propagandistischen Momente der Musik, so bleibt immer noch ein großer Anteil exzellent komponierter und hier auch fachkundig rekonstruierter und eingespielter Filmmusik, die den Vergleich mit Shostakovichs großen symphonischen und kammermusikalischen Kompositionen nicht zu scheuen braucht. [sal: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a116649


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de