Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B000VI50CO&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2019-10-20T15%3A35%3A49Z&Signature=UnhcsnlMBZ9nHiPr8rjIbqOT7BI6%2B4Kbwt%2BSKzBZfJ4%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 503 Service Unavailable in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #570 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Various "Heimatklänge"

Soundtrack mit neuen, aber bereits bekannten Klängen aus dem Alpenraum von Erika Stucky, Christian Zehnder und Arnold Alder
(CD; Traumton)

Röcheln und quietschen, gutturaler Kehlkopfgesang und das Pfeifen einer Möwe – so klingt es jetzt im Alpenraum. Die neuen Klänge verdrängen Jodeln und Alphorn nicht, sondern führen den traditionellen Liedern frisches Leben zu.
Waren es in den 1990er Jahren Jazzmusiker wie Hans Kennel oder der Musik- und Filmproduzent Cyril Schläpfer, so stehen heute Sänger und Sängerinnen wie Erika Stucky und Christian Zehnder im Vordergrund. Stefan Schwietert geht auf ihren Spuren und denen des aus einer traditionsreichen Familie von Volksmusikern stammenden Appenzeller Geigers Arnold Alder der aktuellen, ethnische Strömungen verarbeitenden Schweizer Musik nach. Gleichzeitig liefert er damit drei Beispiele für unterschiedliche künstlerische Herangehensweisen und Prägungen. Während Arnold Alder, der nach wie vor in seinem heimatlichen Umfeld lebt, sich langsam – vermutlich auch mühsam und gegen Widerstände – abnabeln musste, eröffneten Christian Zehnder ein therapeutischer Zugang und die mongolische Obertonmusik (mit dabei im Film deren Aushängeschild Huun Huur Tu) neue Wege.
Die Musik zum eindrücklichen Film "Heimatklänge", er wurde vor kurzem an den Solothurner Filmtagen als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet, ist auch ohne die mitunter wunderschönen Bilder ein außerordentliches Klangerlebnis. [noi]


Permalink: http://schallplattenmann.de/a116591


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de