Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #572 vom 25.02.2008
Rubrik Neu erschienen

Willy DeVille "Pistola"

Roots-Romantiker wiederum mit akzeptablem Studio-Kompromiss
(CD; Eagle)

Auch wenn er schwere Zeiten für kompromisslose Künstler konstatiert und lieber mit seiner eigenen Band ins Aufnahmestudio gegangen wäre: Willy DeVille bleibt eine 'coole Ratte' und erneut ist ihm mit Produzent/Keyboarder John Philip Shenale zwar nicht der ganz große Wurf, aber ein dem Vorgänger "Crow Jane Alley" (2004) ebenbürtiger Album-Kompromiss gelungen.
Mit von Elvis Costellos Imposters geborgter Rhythmusgruppe (Davey Faragher und Pete Thomas an Bass und Schlagzeug) sowie den Session-Gitarristen Brian Ray (Etta James, Paul McCartney) und Josh Sklair (Etta James) verleiht der Kauz mit Stil und charmant verlebter Stimme den neun Eigenkompositionen plus einer Adaption von Paul Siebels "Louise" jenen charismatischen DeVille-Touch – eine aus Raum und Zeit gefallene, schamanische Beschwörung mit Voodoo-Blues, sumpfigem Soul, Latino/Country-Kitsch, Mardi-Gras-Funk und desolatem Ash-Wednesday-Trauermarsch (wie auf "The Band Played On", Willys Ode an seine einstige Wahlheimat New Orleans).
Fazit: Willy DeVille wie er leibt und lebt – wobei das Material in der Umsetzung mit eingespielter Live-Band erwartungsgemäß an Schärfe zulegen dürfte (auf Tour in Deutschland zwischen 26.2. und 7.3.2008). [bs: @@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a116555


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite