Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B000MGVCLI&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2020-07-09T08%3A57%3A56Z&Signature=lRDXMG8Y/CUwxoyh4Giu7EkhYZ2BHpr6Ulc569xQcMo%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 410 Gone in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #532 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Otis Taylor "Definition Of A Circle"

Trance Blues – Individualist aus Colorado macht frei von üblichen Schemata sein Ding
(CD; Telarc)

Wiederum redefiniert der Individualist aus Colorado den Blues als erdenklich freie Ausdrucksform, wobei er fast völlig auf die Reproduktion gängiger Schemata verzichtet. In Otis Taylors Blues-Kosmos pocht das Herzen Schwarzafrikas, dort vermählen sich die über einen Akkord gebrummelten Mantras von John Lee Hooker, der expressive Soul-Folk von Richie Havens, der hypnotische Folk-Jazz des jungen Van Morrison mit den flirrenden Sound-Improvisationen von Miles Davis, Grateful Dead bis hin zu Sonic Youth und lassen sich sogar dezente Anklänge an klassisch-minimalistische Neutöner entdecken. Streicher und Cornet fügen sich ebenso stimmig ins Klangbild wie die zumindest auf dem Papier doch recht unterschiedlich wirkenden Gäste Gary Moore (g), Charlie Musselwhite (blues-harp) oder Jazz-Pianistin Hiromi Uehara.
Selbst die Stücke ohne Schlagzeug entwickeln eine schier unglaubliche Dynamik. Zu den Höhepunkten zählen das gut siebenminütige 'Katrina'-Lamento "They Wore Blue" und das unmittelbar folgende, nicht minder ergreifende "Few Feet Away", auf dem Otis Taylor das Mikro mit seiner Bassistin und Tochter Cassie teilt.
Eine gute Platte, auch wenn die Vorgänger vielleicht eine Spur homogener und direkter ins Ohr gingen. [bs: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a115507


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de