Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #513 vom ..
Rubrik Feature

vw: Top5

  • Art De Fakt feat. Ray Federman "Surfiction Jazz No 3" – An der scharfen Kante zur Avantgarde surfen Art De Fakt mit Ray Federman, dem Beckett-Freund, Pariser Juden-Ghetto-Flüchtling, ex-Fallschirmspringer und Seele der amerikanischen Avantgarde-Literatur. Geht Jazz'n'Poetry heftiger, virtuoser, lebendiger? Wohl kaum.
  • – Nur für eine Cirque-Du-Soleil-Show. Bloß ein Remix-Album. Nichts Neues. Nichts Neues? Weit gefehlt. Die hier im besten heute möglichen Sound erklingenden rund 30 Beatles-Songs bringen uns ein Universum zu Gehör, das auch heute noch so erquickend wirkt, dass man platzen könnte. Für mich ist dieses Album der Anlass die Beatles als 'genial' einzustufen.
  • – Der norwegische Pianist Ketil Bjørnstad ist vielleicht derjenige, den Keith-Jarrett-Fans an sich suchen: Im Trio spielte er hier mit Palle Danielsson (b) und Marilyn Mazur (perc) 16 Tracks ein. Sie klingen wie ein zartes Orchester. Für mich ein Geniestreich.
  • Red Hot Chili Peppers "Stadium Arcadium" – Die Doppel-CD ist keine solche Sensation wie es das Doppel-Album "Blood Sugar Sex Magik" 1991 war. Dennoch: Wieder spielen die vier Freigeister ihre rohen, rührenden Songs mit hinreißender Verve auf.
  • – Fast ein Vierteljahrhundert nach dem letzten Studioalbum "It's Hard" (1982) kommt dies intelligente Werk heraus. Die überlebenden Nachkriegskinder des Quartetts, Pete Townshend und Roger Daltrey, brachten in den 1960er Jahren den Krieg auf die Rockbühne, die sie regelmäßig in Rauch und Trümmer legten. Sie machten Rock-Opern aus eigenen Traumata, wie erlittenem Kindesmissbrauch ("Tommy") und knüpfen hier mit schmerzhafter Offenheit und größter Musikalität erneut an. Hochenergetisch.


Permalink: http://schallplattenmann.de/a115265


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de