Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #483 vom 08.05.2006
Rubrik Kolumne, Artikelreihe Sal's Prog Corner #54

Quelle: http://www.bloodfish.com

Phideaux "Chupacabras"

Rock/Pop/Progressive Rock – Ein Meisterwerk aus Resten (2005)
(CD; Bloodfish)

Ausgerechnet das Reste verwertende Album "Chupacabras" stellt den Höhepunkt im bisherigen Schaffen des US-amerikanischen Sängers und Songwriters Phideaux Xavier dar. Zusammen mit den musikalischen Weggefährten seiner Band Phideaux, dem Drummer Richard Hutchins, dem Keyboader und Produzenten Gabriel Moffat sowie zahlreichen anderen Gastmusikern, verwertete Phideaux Xavier unfertige Songs und verworfene Konzepte aus vorigen Albumprojekten. Welch ein Glück!
Dieses Album steckt voll hinreißender Melodien und augenzwinkernder Ideen. Allein das Titelstück, die 20-minütige Suite "Chupacabras", rechtfertigt den Kauf dieser immer wieder überraschenden Scheibe, doch das Album bietet noch weitere Highlights. Dabei bedient sich Xavier immer wieder aller möglichen musikalischen Zitate und wildert unbekümmert (und doch mit gewissenhafter Sachkenntnis) in allen Genres der Rockmusik zwischen 1970 und heute. So klingt "Party" wie ein frühes Stück der Pet Shop Boys (inklusive eines hübsch-ironischen Textes), die Trilogie "Ruffian On The Stairs" mit ihrer zynischen, nihilistischen Grundhaltung würde jeder Post-Punk-Band (den Stranglers?) gut zu Gesicht stehen.
Phideaux Xavier ist ein musikalisches Chamäleon und ein genialer Grenzgänger zwischen den Genres, der gemeinsam mit seiner Band ohrwurmhafte Melodien und superbe musikalische Ideen in exzellente Alben umzusetzen weiß. Seine übersprudelnde Kreativität wird uns noch so manches Husarenstück bescheren. [sal: @@@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


URL: http://schallplattenmann.de/a114471


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de