Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B000ALFNOC&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2019-10-24T05%3A38%3A42Z&Signature=j8bRmdeBj59X4B6HIZjLgUutRdoHbmapqUE/LNr1UHY%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 503 Service Unavailable in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #462 vom ..
Rubrik Feature

Ostbahn Kurti "Austropop Kult"

Austropop – Kultiges in Sachen Schmäh II
(CD; Ariola)

Ostbahn Kurti (alias Willi Resetarits, der Bruder von Kottan-Darsteller Lukas Resetarits): der Erfinder des Favoritn'n'Blues, Wiener Southside Johnny, Kunstfigur von Trainer und Texter Günter Brödl mit absolut authentischem Rock'n'Roll. Während Resetarits später mit einer anderen Band mehr und mehr die eigenen Songs bevorzugte, waren Ostbahn und die Chefpartie die Perfektion der eingedeutschten Coverversion. Hier wurde nicht übersetzt, sondern die Stimmung übernommen. Amerikanische Highways führten völlig logisch durch die Alpen, "Da Joker" ist natürlich Wiener. Eine CD kann Ostbahn Kurti nicht gerecht werden, aber als Einstieg taugt dieser "Austropop Kult" mit Songhighlights wie "57er Chevy", "Arbeit" oder "Wo hamma denn den Fahrschein" allemal. [pb: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a113848


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de