Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B0009U55PG&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2019-12-10T15%3A11%3A33Z&Signature=dI6brjVBmcj%2BTIFqFh6bpslJonLRS5c/EtD/rLlzwOk%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 503 Service Unavailable in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #447 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Giuseppe Verdi / Wiener Philharmoniker / Arnold Schoenberg Chor, Nikolaus Harnoncourt "Messa Da Requiem"

Klassik – Verdis sakrales Meisterwerk in superber Interpretation
(2SACD; RCA Red Seal)

Die "Messa Da Requiem" des italienischen Komponisten Giuseppe Verdi (1813-1901) ist ein überaus populäres Werk und liegt in zahlreichen Interpretationen vor. Wenn sich der bedeutende österreichische Dirigent Nikolaus Harnoncourt damit beschäftigt, dann geht dies nicht ohne eine sorgfältige Auseinandersetzung mit dem Werk und unter Umständen einer grundlegenden Neubewertung der Musik.
Harnoncourt hat als Verfechter der historischen Aufführungspraxis wie immer nur originale Quellen herangezogen und Verdis Feinheiten in der Instrumentierung genau beachtet, um eine besonders authentische Interpretation darbieten zu können. Das Ergebnis ist erstaunlich: Wie schon bei seiner hochgelobten Einspielung der "Aida", präsentiert Harnoncourt den oft bombastisch dargebotenen Verdi ruhig und ausgeglichen, ergreifend und kontemplativ. Seine "Messa Da Requiem" ist nicht die oft propagierte 'Oper mit sakralen Texten', sondern ein sehr spirituelles Werk, das gerade durch seine außergewöhnliche Form, ähnlich wie Bachs "H-Moll Messe", Mozarts "Requiem" oder Beethovens "Missa Solemnis" einen tiefen Eindruck beim Hörer hinterlässt. [sal: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a113517


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de