Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B00092MIEU&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2019-10-23T19%3A26%3A04Z&Signature=PoDpHIpQEYh1%2BQxD%2BS/3O7dbZ0h8qJr9AQ566ew3XOw%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 503 Service Unavailable in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #441 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Minotaur Shock "Maritime"

Folktronica Atari Teaage Robot – Someone once told me it existed, but they never found it, now on CD
(CD; 4AD)

Sternlein prangen nicht am Firmament, aber der Mond ist aufgegangen. Genauer: Gleich drei davon (siehe Cover). Auch symphatisch: Die CD riecht irgendwie nach Dill und der ist schließlich gesund. Wie bereits auf dem Debüt "Chiff-Chaffs And The Willow Warblers" (2001) geht der Sound von Minotaur Shock – im britischen Pass steht an dieser Stelle: Dave Edwards – beim Nachfolger "Maritime" eindeutig in Richtung von Lemon Jelly's grünfingriger Landschaftsgärtnerei. Edwards düngt im hügeligen Gelände allerdings zusätzlich kräftig mit Pascal Comelade. Da kann sich etwas Abstraktes – wie der Sommer zum Beispiel – fein an melancholische Pop-Elektronik schmiegen. Ein klarer Fall für den Atari Teaage Robot.
Sanfte Computerklänge um Muesli-Hillbillies, Charlie's Angels, Matrosen, Swashbuckler, Schatzjäger oder den berühmten Cheddar-Käse (selbstverständlich mit Cracker). Auch am Strand wird zu Tee oder Kaffee instrumentale Folktronica serviert. Hinweis für Touristen: Draußen gibt's nur Kännchen! Someone once told me it existed, but they never found it, now on CD. Was will man mehr.
Anspieltipps: "Vigo Bay", "The Broads", "Twosley" bzw. "Mistaken Tourist". [gw: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a113292


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de