Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #412 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Deladap "Cigani Ruzsa & Angelo"

Musikalische Welten zwischen Pop und Jazz, Club und Mystik
(CD; Eccochamber)

Es scheint, als habe sich das fast vereinte Europa zur Jam Session im Studio getroffen. Zwei Jahre wurde am Sound von Deladap gearbeitet. Das Ergebnis klingt groovig nach modernisierten Traditionals, im besten Sinne clubtauglich und ebenso handgemacht wie seicht elektronisch. Die Musiker aus Tschechien, der Slowakei, Ungarn und Wien schicken uns quer über alle Grenzen hinweg und sprühen vor Spielfreude.
Deladap spielen facettenreich, mit Ideen und Emotionen. Sie verbinden Volksweisen mit modernen Sounds. Typische Roma-Instrumente wie die Blechkanne kommen ebenso zum Einsatz wie jazzverwandte Einflüsse der studierten Musiker von Deladap. Sie liefern den besten Beweis, wie kommunikativ und facettenreich die gemeinsame Sprache Musik sein kann, selbst wenn man sich untereinander in fünf verschiedenen Sprachen unterhalten muss. Auch das Cover ist mit Bedacht gewählt: Die Rose als Geste der Achtung und Zuneigung, die Farben Rot, Grün und Schwarz für Liebe, Hoffnung und Tod. [mic: @@@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a112537


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de