Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #406 vom 04.10.2004
Rubrik Neu erschienen

Terry Callier "Lookin' Out"

Soul-Jazz-Poetry – mit friedfertig-philantropischer Botschaft
(CD; Verve)

Zurück bei seinem Comeback-Label, wählt der 59-jährige Soul-Poet aus Chicago nach Tanzboden-orientierteren Ausflügen wieder die eher traditionellere Rezeptur aus Folk, Jazz und Rhythm'n'Blues als Vehikel für seine philantropische Botschaft: ein versöhnliches "We R One" in Zeiten sich verhärtender Fronten zwischen Christen, Moslems, reich, arm. Cool jazzy wie "Black Friday" von Steely Dan shufflet seine "Midnight Mile"; ein memorierender "Blues For Billie Holiday" oder der Blick auf die immer wieder verdrängten Nöte eines "Africa Now" – "Truth In Tears"?
Auch wenn mir "Lookin' Out" gegenüber dem live-haftigen Terry Callier, trotz maßgeblich involvierter Live-Band plus Gast Howard Levy (harmonica & mandolin, Bela Fleck, Rabih Abou-Khalil), wiederum einen Deut zu glattgebügelt geraten scheint, schließe ich mich dem Kollegen Bert Masius an: Vielleicht war ein Terry Callier nie wertvoller als heute. [bs:@@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus spteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a112390


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de