Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B00022LDGQ&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2019-10-22T04%3A54%3A08Z&Signature=3AlNodqTYYn7y7ZaSb7SCHYwM8nO4rm5/hai8HLgSKY%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 503 Service Unavailable in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #399 vom ..
Rubrik Tipp der Woche

The Dirty Dozen Brass Band "Funeral For A Friend"

Brass Band – Crescent City in Reinkultur und in Bestform
(CD; Ryko)

"Funeral For A Friend" schließt eine echte Lücke in dem in Deutschland erhältlichen Repertoire mit Musik aus New Orleans. Die Dirty Dozen Brass Band besinnt sich auf ihre Wurzeln und hat ein echtes, klassisches Brass-Band-Beerdigungs-Album eingespielt: Der Weg zum Grab u.a. mit "Just A Closer Walk With Thee" und "Jesus On The Mainline", die Beerdigung selbst ("John The Revelator", "Is There Anybody Here That Loves My Jesus") und die klassische Heimkehr mit "Down By The Riverside" und dem obligatorischen "Amazing Grace". Dabei vergessen die Mitglieder der seit 1975 bestehenden 'Institution' nie, was sie auf ihrem Weg alles gelernt haben. Bei aller Tradition ist diese knappe dreiviertel Stunde funky, jazzy, dirty! Der Blick zurück ist klar ein Schritt nach vorn, "Funeral For A Friend" neben "Voodoo" in meinen Augen eines der besten Dirty Dozen Alben.
PS: Gewidmet sind die Aufnahmen Anthony "Tuba Fats" Lacen, einem der Gründer der Dirty Dozen Brass Band, der am 18.1.2004 auf einer über vier Stunden dauernden Jazz Funeral von seinen alten Mitstreitern auf seinem letzten Weg durch Crescent City begleitet wurde. Website [pb: @@@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a112129


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de