Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #384 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Jamie Cullum "Twentysomething"

Is that Jazz? Egal – kommt gut!
(CD; Universal)

Jamie Cullum ist 23, Brite, spielt Klavier, singt, und kennt – ganz 'Twentysomething' zu Robbie's Zeiten – keinerlei Berührungsängste mit Pop und Jazz. Standards vom Schlage "What A Difference A Day Makes", "Singin' In The Rain", "Old Devil Moon" oder "I Get A Kick Out Of You" interpretiert er mit derselben Verve, demselben 'Swing' wie den eigenen Stoff bzw. den seines Vaters, Jimi Hendrix' "Wind Cries Mary" oder Jeff Buckley's "Lover, You Should Have Come Over". Der 'slicke Jazz-Drive' von Harry Connick Jr. gepaart mit dem Pop-Appeal des frühen Billy Joel – ganz Absolvent der guten alten Pub-Schule entertaint Jamie Cullum überaus vorzüglich! Musik wie ich sie gerne in Hotelbars hören würde. Und nicht nur dort. [bs: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a111697


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de