Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B00004UF05&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2019-11-14T02%3A19%3A28Z&Signature=PiwCe7qKQC/IrjMzR9LhF%2BgQYWDRjIuJEmh5weTcUp0%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 503 Service Unavailable in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #384 vom ..
Rubrik DVD - Musik sehen

Madonna "The Ultimate Collection"

Pop – Sammlung zeitloser Clipklassiker – DVD
(2DVD; Warner)

Wer sich unter dem Titel "The Ultimate Collection" eine neue DVD mit Musikvideos von Madonna erhofft, der wird mit gleichnamiger Box leider enttäuscht. Denn im Schuber befinden sich lediglich die beiden bereits 1993 und 1999 erschienenen Sammlungen von Clips der Pop-Queen in altbekannter Aufmachung. Die Neuauflage beschert auch nicht das Booklet, das man sich schon bei den Einzel-Scheiben bzw. Videokassetten gewünscht hätte. So darf man also die Credits zu den einzelnen Videos weiterhin mühsam aus dem Abspann entziffern. Doch genug der Klagen. Madonnas Musikvideos waren meist kleine Perlen in der Bilderflut des Musikfernsehens – zu Zeiten als dort tatsächlich noch Clips zu sehen waren. Es erstaunt, wie frisch und unverbraucht die Bilder von "Express Yourself", "Oh Father" und einigen anderen Tracks heute noch wirken. Und auch die zweite DVD überzeugt nicht nur mit "Bad Girl", "Fever" oder "Frozen": Madonnas Clips schreiben eine ganz eigenwillige Version der Popgeschichte der 1980er und 1990er Jahre. Mit der Auswahl von Regisseuren wie David Fincher oder Chris Cunningham hat sie sehr früh ein Gespür dafür bewiesen, was sich inzwischen als eigene Kunstform, als Clip-Kunst etabliert hat.
Bedauerlicherweise haben die Plattenfirmen wohl inzwischen die Budgets für Musikvideos derart gekürzt, dass solche Meilensteine in diesem Bereich immer seltener werden. Darum kann man sich trotz der kleinen Mängel über DVD-Ausgaben wie "The Ultimate Collection" nur freuen und hoffen, dass die Madonna-Clips des neuen Jahrtausends aus der Doppel-Box bald einen Drilling werden lassen. [mst: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a111683


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de