Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #374 vom ..
Rubrik Frisch aus den Archiven

Elton John "Goodbye Yellow Brick Road - Deluxe Edition"

Pop – Klassiker in neuem Soundgewand (1973)
(SACD; Island)

Auf der Ende letzten Jahres im US-Rolling Stone veröffentlichte Liste der 500 besten Platten, die je gemacht wurden, steht "Goodbye Yellow Brick Road", wie übrigens auf jeder vergleichbaren Liste auch, wieder einmal unter den Top 100. Und das zu Recht! Das Doppelalbum kombinierte alles, was Elton John ausmachte, ohne wie später auf die Schrägheit dieses Paradiesvogels zu verzichten, zugunsten von Perfektion und damit leider Langeweile. Als Hybrid-SACD und mit vier Bonus-Tracks veröffentlicht, macht dieses Album mit Sicherheit auch vielen Menschen Spaß, die im Jahre 2004 über den Namen Elton John, wohl zu Recht, nur müde lächeln. "Goodbye Yellow Brick Road" enthält die einzig glaubhafte Version von "Candle In The Wind", mit "Saturday Night's Alright For Fighting" Rockmusik, die diesen Namen auch verdient, Elton Johns Flirten mit Reggae ("Jamaica Jerk-Off"), übrigens ein Jahr vor Eric Claptons Version von "I Shot The Sheriff" und natürlich das schon fast lasziv langsame Original von "Bennie And The Jets".
"Goodbye Yellow Brick Road" ist zu Recht ein Klassiker, für alle die es noch nicht besitzen, bietet diese Deluxe Edition eine gute Gelegenheit. [pb: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a111426


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de