Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #371 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Rod Stewart "As Time Goes By"

Großartige amerikanische Standards als schmusige Barmusik
(CD; BMG)

Ich sag es ja: Man muss bloß immer hübsch durchschnittlich bleiben, dann hat man Erfolg. Rod Stewart hatte mit seinem ersten Album voller Hits aus dem "American Songbook" derart großen Erfolg, dass er ein Jahr später schon wieder ran muss – mit "Time After Time", "I Only Had Eyes For You", "I'm In The Mood For Love" und vergleichbaren Schmachtfetzen. Auch dieses Mal kommen die Streicher aus der Dose, die Arrangements sind weichgespült, und seine Raspelstimme wirkt mitunter so abgeschliffen, als ob er Tony Bennett werden wollte. Die hübsch produzierten Songs sind bis zur Belanglosigkeit geglättet und taugen höchstens als Muzak für belangloses Geplauder an der Bar. Daran ändern auch die Duette mit Queen Latifah, Cher und Lisa Ekdahl nichts. Vielleicht sollte Rod Stewart doch lieber Rosen züchten... [ms: @]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a111327


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de