Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #369 vom ..
Rubrik Frisch aus den Archiven

Dimitri Shostakovich "Piano Concertos, 3 Fantastic Dances, 5 Preludes & Fugues"

Klassik – Shostakovich plays Shostakovich
(CD; EMI Classics)

Dimitri Shostakovich (1906-1975) war nicht nur einer der bedeutendsten Komponisten des 20. Jahrhunderts, sondern auch ein brillianter Pianist. Auf seinen Konzertreisen durch das (westliche) Ausland nahm er sich immer wieder Zeit um für seine zahlreichen Bewunderer im Westen einige seiner Hauptwerke einzuspielen. Die nun wiederveröffentlichten Aufnahmen aus dem Jahr 1959 (nur ein einziges Prelude wurde bereits 1958 aufgenommen) präsentieren einen Shostakovich, der seinen Zenit als Pianist schon überschritten hat – eine mysteriöse Schwächung der rechten Hand fand just in jenen Tagen zum ersten Mal Erwähnung in seinen Aufzeichnungen und zweifelsohne beeinträchtigt sie auch seine Spieltechnik. Nichtsdestotrotz strahlt er eine überwältigende Souveränität in der Interpretation seiner eigenen Kompositionen aus, die gelegentliche Ungenauigkeit seines Spiels kann der Erhabenheit seiner Kunst nichts anhaben. Geradezu magisch ist sein Spiel bisweilen – wie ein Rückgriff auf eigentliche Talente – besonders deutlich spürbar im zweiten Satz des Klavierkonzerts No.2 und ebenso im Prelude No.1 und im Prelude No.24. Eine wahrhaft suggestiv wirkendes Zeitdokument. [sal: @@@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a111270


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de