Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #367 vom ..
Rubrik Texte - lesen oder hören

Ulrike Haage / Louise Bourgeois "Ding fest machen"

Hörspiel – Ich bin mein Werk: Emotionale Geometrie zwischen Gefühlen und Erinnerungen
(Sans Soleil)

Im neuen Hörspiel der soeben mit dem Deutschen Jazzpreis 2003 ausgezeichneten Pianistin und Komponistin Ulrike Haage (Rainbirds, FM Einheit) befasst sich die Künstlerin mit dem Werk und der Welt der französischen Malerin und Bildhauerin Louise Bourgeois. Deren Skulpturen und Installationen (u.a. aus Federn, Tüchern, Stahl, Marmor, Latex, Gips, Holz bzw. Klebstoff) beschäftigen sich mit der Vergänglichkeit der Dinge. Eine zentrale Rolle spielt aber auch der Exorzismus einer komplexen Vater-Tochter-Beziehung, die sich durch das komplette Werk zieht. Emotionale Geometrie zwischen Gefühlen und Erinnerungen nach Aufzeichnungen von Bourgeois' Sammelband: "Destruction of the father, reconstruction of the father. Schriften und Interviews 1923-2000". Eine lebenslange Abrechnung mit dem Vater, mit der Vergangenheit, der Liebe, dem Schmerz.
Ulrike Haage, den Sprechern Judith Engel, Monika Bleibtreu, Benedicte Savoy und Martin Wuttke, sowie den verwendeten Jazz- und anderen Klang-Miniaturen gelingt eine spannende Monolog-ähnliche Annäherung an die vielseitige Methapernwelt Louise Bourgeois'. [gw]


Permalink: http://schallplattenmann.de/a111215


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de