Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #342 vom ..
Rubrik Frisch aus den Archiven

McCoy Tyner "13th House"

Coltranes' Pianist par excellence mit einer Big Band
(CD; Milestone)

Wieder einmal eine höchst erfreuliche Wiederveröffentlichung aus dem abwechslungsreichen und zumeist unterschätztem Back-Katalog von McCoy Tyner, dem Pianisten des legendären 'Classic' John Coltrane Quartet, der auf "13th House" mit einem 13-köpfigem Big-Band-Ensemble einen sehr druckvollen, energiegeladenen und einen (im besten Sinne) positiven Jazz zelebriert.
Ähnlich wie auf anderen Veröffentlichungen seiner Milestone-Periode, verbindet er südamerikanische Poly-Rhythmik (an den Drums Jack DeJohnette, Percussion von Airto) mit kraftvollen Bläsern (großartig Charles Sullivan an der Trompete und Joe Ford am Sax). Heraus kommt eine, auch für Tyner, ungewöhnlich moderne Big-Band-Klangsprache, wie sie heute noch von Ensembles wie dem Umo Jazz Orchestra zelebriert werden. [sal: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a110473


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de