Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #342 vom ..
Rubrik Neu erschienen

The John Scofield Band "Up All Night"

Jazz – Sco goes Disco
(CD; Verve)

Mit seinem neuesten Werk setzt John Scofield seine Groove-Abenteuer fort, die er fast in der gleichen Besetzung auf "Überjam" begonnen hatte. Allerdings kommt die Musik, wie auch das Cover, diesmal etwas weniger geheimnisvoll daher. Der Meister hat sein Faible für Disco-Grooves neu entdeckt und frönt dieser Vorliebe zwischen Philly Soul, leicht kitschigen Bridges und entspannten Balladen.
Natürlich klingt alles nach original Scofield mit schrägem Gitarren-Sound und abstrakten Improvisationslinien. Die Band tritt diesmal als Quartett auf, gelegentlich verstärkt durch Bläser-Backgrounds aber ohne große Gastauftritte. Verblüffend ist wieder die klangliche Vielfalt, die Sample-Meister Avi Bortnick beisteuert, zumal wenn man bedenkt, dass (fast) alles live eingespielt wurde. Nach einiger Abwechslung mit afrikanisch inspirierten, und auch einem eher düsteren Stück, schließt die CD wieder mit einem echten Groove-Kracher ("Every Night Is Ladies Night") und man ist geneigt, gleich nochmal den Play-Button zu drücken... und bleibt so "up all night". [sg: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a110458


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de