Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #338 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Zongamin "Zongamin"

Dance-Wave-Punk – lässt die Retro-Elektro-Hölle nochmal richtig rocken
(CD, LP; XL)

Was der gebürtige Japaner und inzwischen Wahl-Londoner Susumu Mokai hier auf seinem Debut-Album vom Stapel lässt, haut mich und hoffentlich noch einige andere Leute echt aus den Socken. Dance Music in Do-It-Yourself Ästhetik größtenteils auf einem Vierspurrecorder, zum Teil mit zweckentfremdeten Alltagsgegenständen zusammengebastelt. Passend zum Zeitgeschehen die Eröffnung mit dem Arrows-Cover "Make Love Not War" wo es erstmal richtig kracht. Klingt als wenn Winnetou zum Sound einer LSD-geschwängerten Garagen-Surf-Punk-Combo durch den wilden Westen prescht. Auf den weiteren Tracks folgt eine äußerst eigenwillige Mischung aus minimalistischem Retro-Elektro, Disco, Wave & Post-Punk, die ihresgleichen suchen dürfte. Zwischendurch gibt’s auf "Whiplash" und "J. Shivers Theme" nochmal deftige Garagen- und Beat Einlagen. Nicht umsonst hat der Summerhill-Zögling bereits mit seiner Debut-Single "Tunnel Music", die hier auch nochmal vertreten ist, u.a. den Weg auf die großartige Playgroup DJ-Kicks Compilation des umtriebigen Trevor Jackson gefunden. Pflichtveranstaltung für alle Freunde des Revivals der End-70er/Anfang-80er Melange aus Dance, Wave & Punk. [lr: @@@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a110318


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de