Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #316 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Bombay 1 "Me Like You"

Anti-Agit-Prop-Anti-Prog-Pro-Programmatik-Rock – 500 Jahre Einsamkeit oder: There's nothing holding me here anymore (on that stupid planet)
(CD; Grönland)

Na gut. Ihr sollt die Wahrheit erfahren. Die Sache ist nämlich die: Der alte quecksilbrige Persönlichkeitstraumatiker Andrew Eldritch, respektive Sisters-Of-Mercy-Torwächter, hat nach Jahren der Finsternis-Hamburgensis endlich seine schwarze Brille herunterbekommen, um sogleich im Hinterland des Wunderlands, zusammen mit einem outgesourcten Klon Bill Laswells (Darth Vader of Deep-Dub-Dust), sowie Neffen von E.T. aus Poona... äh... Lali Puna, einen Weltrückeroberungs-, Weltverbesserungs- bzw. Weltverlassungsplan aus dem Inhalt einer Dose Ege Bamyasi zusammenzudingsen. Nach dem Erhitzen entstand ein Hybrid aus wuchtig rockendem Kroppzeug, Martial-Martinis, sehr darker Elektronik und melodiös ambientem Pluckerkram. Nachgewürzt wurde mit leckeren Bausatzteilen aus Stereolab, Massive Attack, Underworld, Bohren, Lamb, Little Axe, bzw. Can. Am Aufnahmeort des Albums fanden sich später auch einige Mushrooms im Waschraum, sowie ein zurückgelassener Kurschatten, der schnell als Keith Emersons Moog identifiziert werden konnte. Die Planetenflüchter selbst reisten via Babel-Bombay-Babylon weiter nach Beteigeuze, und dann irgendwie nach links unten – oder oben? "Me Like You" aber wird bleiben – und wachsen, und wachsen, und wachsen. Pyrolator und Stoya sei Atatak!
PS: Kurz vor Redaktionsschluss erreichte uns ein Dementi, mit welchem Andrew indigniert alles auf seinen Imago-Zwilling Palmer Eldritch schiebt. Und überhaupt: Er hätte mit dieser Me-like-you-Sache nichts zu tun. Na so was! [gw: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a109659


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de