Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #316 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Peter Case "Bee Line"

Singer/Songwriter – gut und sehr persönlich, aber nicht auf des Künstlers höchstem Niveau
(CD; Vanguard)

Zusammen mit seinem Sohn Joshua an Gitarre und Sounds, Dave Meshell (b) und Sandy Chila (dr) hat Peter Case ein sehr persönliches Album eingespielt. Es ist das Werk nach dem Tod seines Vaters und so verwundern Titel wie "If You Got A Light To Shine" oder "I Hear Your Voice" nicht, Townes Van Zandt's "Ain't Leaving Your Love", eine der seltenen Coverversionen, war selten so passend. Peter Case bestätigt auch mit seinem neunten Soloalbum den exzellenten Ruf, den er als Singer/Songwriter genießt. Insgesamt wirkt "Bee Line" allerdings weniger geschlossen als beispielsweise der großartige, experimentierfreudigere Vorgänger und tollen Songs wie "Gone" oder auch den bereits erwähnten Titeln steht auch unausgegorenes Material gegenüber. So bleibt auf der einen Seite eine schöne CD mit einigen tollen Songs, auf der anderen das Wissen, dass Peter Case es besser kann. [pb: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a109632


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de