Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #301 vom ..
Rubrik Frisch aus den Archiven

Art Blakey's Jazz Messengers "A Night In Tunesia"

Jazz – Das Debüt der Jazz Messengers als Sextett in neuer Edition
(CD; Bluebird)

1957 formierte Drummerlegende Art Blakey seine Jazz Messengers zum ersten Mal als Sextett. Dieses Ur-Sextett mit Johnny Griffin (ts) und Jackie McLean (as) nahm nur ein Album auf, eben "A Night in Tunesia", eines jedoch, das gleich zum Klassiker des Hard-Bop avancierte, nicht zuletzt wegen der elektrisierenden "Doppel-Spitze" an den Saxes.
Klanglich auf den neusten Stand gebracht und mit drei bisher unveröffentlichten Bonustracks versehen (drei Alternative Takes), ist dieses Album in schön gestalteter Aufmachung für jeden Jazz-Freund wieder erhältlich und für Freunde des 50er Jahre-Jazz à la Charlie Parker geradezu essentiell. [sal: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a109155


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de