Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B0000641ZM&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2022-01-22T20%3A18%3A42Z&Signature=%2B/jqzF8prdmmz56Xkis8XdtUFtqK3iXhPQDN04P2nJQ%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 410 Gone in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #297 vom ..
Rubrik Tipp der Woche

The Breeders "Title TK"

Independent – Neues, Helles und Herbes von Kurt Cobains Lieblingsband oder: I am the make-up on your eyes
(CD, LP; 4AD)

Schlage vor, wir machen das so: Kurz das Jammertüchlein gezückt, kräftig durchgeschnäuzt ob der Demission von Josephine Wiggs sowie Jim MacPherson (beide nun ex-Breeders) und dann ein Freudenjauchzer über die Rückkehr der Deal-Sisters, die musikalisch etwas Ähnliches darstellen wie die Coens in der cinematographischen Szene. Cut!
Die Zwillinge Kim und Kelley plus die drei Neu-Brüter (alle ex-Fair) Richard Presley (g), Mando Lopez (b), Jose Medels (dr) haben zwischen 1999 und 2001 zusammen mit Produzent Steve Albini am späten Nachfolger von "Last Splash" (1993) gedealt, gebrütet und geschleift, bis die Zeit für's nicht mehr erwartete Comeback endlich reif war. Thema ist wieder das Helle und das Herbe im Leben – und die Einsamkeit. Herrlich polternde Ear-catcher wie "London Song", Lo-Fi-Gitarren im Indie-Gewitter ("Forced To Drive", "T And T"), ein furioser Herzensbrecher als intim-untergründig Velvet'sche Ballade ("Off You"), sowie packender Sägerock ("The She") überzeugen, reißen mit. Kims gut geschliffene, mal zärtliche, mal abgeklärte Stimme tut ein Übriges und brennt sich ins Hirn. I am the make-up on your eyes. Zarte Wucht und melodiöser Gesang, Pogo-Rock und Grunge-Exorzismus ("Huffer"), der sich nur beim Erstkontakt ein wenig ziert, sofort gemocht zu werden. Modell rauhe Schale und lieber Kern. [gw: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a109049


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de