Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #294 vom ..
Rubrik Neu erschienen

The Dirty Dozen Brass Band "Medicated Magic"

New Orleans-Brass Band – gezähmt, aber nicht zahnlos!
(CD; Ropeadope)

Überhängende Blechkanten glättet Cassandra Wilson-Producer Craig Street durch Anheben bzw. Hinzunahme von Harmonie-Instrumenten (g, keys) und kommt mit gestrafften Arrangements zum gemäßigsten Klangbild, das eine New Orleans-Brass Band wohl je auf Platte hatte. Mit Gästen aus unterschiedlichsten Bereichen, wie Dr. John, dem Gospel-Pedal Steeler Robert (The Word) Randolph, dem Widespread Panic-Sänger John Bell, Norah Jones, DJ Logic und Olu Dara, sowie einer programmatischen Fülle von New Orleans-Funk- und -Soul-Klassikern begeht die DDBB ihr 25jähriges Bestehen. Ein akzeptabler Kompromiss zwischen Roots, Jazz, Street und gediegeneren Hörgewohnheiten von Jazz-Fest-Touris und Neueinsteigern. Denn die neben "Walk On Gilded Splinters", "Cissy Strut", "Ruler Of My Heart", "Junko Partner", "Tell It Like It Is", "Africa" und "Big Chief" ebenfalls vertretene, altbewährte Allen Toussaint-Rezeptur bleibt im Grundprinzip unangetastet: "Everything I Do Gon' Be Funky"! [bs: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a108834


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de