Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #292 vom ..
Rubrik Editorial

 

Hallo miteinander,
in der vergangenen Woche tauchten nahezu alle Songs des für Juli angekündigten Oasis-Albums "Heathen Chemistry" als Download im Web auf – wenn auch noch nicht im endgültigen Mix. Sony und die Brüder Gallagher haben nun Angst, dass ihnen Einnahmen in Millionenhöhe durch die Lappen gehen, wenn die Fans die Songs saugen und nicht kaufen. Ein echter Oasis-Fan würde doch wohl nur dann vom Kauf der CD absehen, wenn er schon beim mehrfachen Vorab-Hören feststellen würde, dass die Sachen nicht wirklich gut sind?
Laut Aussage der IFPI (International Federation of the Phonographic Industry) hat man im vergangenen Jahr Umsatzeinbußen von 5% hinnehmen müssen. Als Hauptgründe gelten neben der schlechten Wirtschaftslage die Zunahme illegaler Downloads und selbstgebrannter Raubkopien. Ich denke, einen Teil davon könnte man wett machen, wenn sich die Herrschaften wieder mehr um die Musik und weniger um das schnelle Geld kümmern würden.
Von unserer Seite auch diese Woche ein paar Tipps, auf welche Pferde man setzen sollte. Viel Spaß dabei. [pb]


Permalink: http://schallplattenmann.de/a108776


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de