Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B00005UP4E&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2019-11-17T03%3A42%3A12Z&Signature=PgCCnw2JpNrVSqHQ7CRluZFM0IAfwK2COViNmiMshl0%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 503 Service Unavailable in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #286 vom ..
Rubrik Feature

Alan Jackson "Drive"

Mainstream-Country – Zu glatt, aber der beste auf der Hauptstraße
(CD; Arista)

In der Nashville-Szene ist Jackson wahrscheinlich derjenige, dessen Alben noch am echtesten sind. Die tolle Mandolinen-Arbeit von Stuart Duncan zieht sich durch das komplette Werk und auch Jacksons Songwriting hat über Strecken echte Klasse, so dass seine Songs mit Sicherheit zu denen gehören, die man gerne hört auf "Double-U-Wir-spielen-nur-echte-Rednecks" und bei einer Fahrt durch amerikanische Weiten hört. Aber um es allen Recht zu machen, haben Alan Jackson und seine Crew um Produzent Keith Stegall "Drive" zu sehr poliert. So schaffte Jackson zwar den Einstieg auf Platz 1 der Charts, aber mir ist das Album zu glatt, um wirklich zu berühren. [pb: @@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a108565


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de