Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B00005AQ0K&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2020-07-06T07%3A36%3A43Z&Signature=RpEDrwAg5t4uN60IFwnpT2N1SC3TWu2u5gS6rZGVnE4%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 410 Gone in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #243 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Crash Test Dummies "I Don't Care That You Don't Mind"

Mmmhmm. Rückkehr der sonorsten Stimme des Pop-Rock
(CD; Cha-Ching)

Aha: Ihm ist es also egal, wie mir die Platte gefällt. Tja, Brad, stabiles Selbstbewusstsein! Die kanadische Heimat hat die Rock-Helden auch stets treuer unterstützt als der Rest der Welt, wo nach dem Ausbleiben weiterer Hits vom Schlage "Mmmm Mmmm Mmmm" sich alles von der Band abwandte. Verkaufsplanzahlen nicht erfüllt – One Hit Wonder – Rausschmiss bei Arista. Na gut, dann eben ein anderer Vertrieb, geht ja weiter, das Leben. Zu Hause hingegen wirbeln alle Bandmitglieder in ihren Soloprojekten gehörig Staub auf, und sie unterstützen Napster als idealen Marktplatz für die Verbreitung ihrer neuen Songs. Nach dem missglückten Elektro-Pop-Album "Give Yourself A Hand" bedeutet "I Don't Care..." wieder eine Rückbesinnung auf die Qualitäten der früheren Tage. Folkig, gitarren-poppig, rockig mit Ambitionen in Richtung Brit-Pop – sie waren ja immer chamäleonartig auf der Suche nach dem Song, dem Sound. Hier geht es so in Richtung "archaisch", mit Hundegebell zum Blues-Song "Sitting On A Tree Stomp", Slow-Motion Americana nach Art der Cowboy Junkies, dezentem Swing-Beat in "Never Comin' Back", zusammengehalten vom dunkel glühenden, knarrenden, nuschelnden Organ des Brad Roberts. Nicht umwerfend, doch eine angenehme Musiktapete für den Nachmittagstee... [www: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a106938


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de