Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #232 vom 05.02.2001
Rubrik Neu erschienen

Guru's Jazzmatazz III "Street Soul"

HipHop – no jazz this time
(CD, 2LP; Virgin)

Die dritte Auflage von Guru's Jazzmatazz ist eigentlich keine schlechte Scheibe. Mit (zumindest meinen) hohen Erwartungen kann sie allerdings leider nicht mithalten. War die erste Jazzmatazz-CD noch ein echter Meilenstein, der innovativ zwei kreative Stile mischte (Jazz und HipHop), dominiert diesmal klar der HipHop. Gemischt wird (nur) mit aktuellen Pop- und Soul-Sounds. Daraus entstehen durchaus interessante Jams, etwa "Keep Your Worries" (feat. Angie Stone) und besonders "Plenty" (feat. Erykah Badu); wie immer hängt die Qualität der Songs stark von den eingeladenen Gästen ab. Und so hört man dann auch erst beim letzten Track, was Jazzmatazz auch heute noch reizvoll machen könnte. Da steigt nämlich Herbie Hancock mit ein und macht mit einigen wenigen Einwürfen die ganze Sache gleich wesentlich interessanter. Ohne solche Auflockerungen kommt jedoch eine ganz normale Pop-Platte heraus, beileibe keine schlechte, aber eben doch des Labels Jazzmatazz kaum würdig. [sg:@@]


Verweise auf diesen Artikel aus spteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


Permalink: http://schallplattenmann.de/a106492


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de