Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #209 vom 14.08.2000
Rubrik Feature

Sal's Prog Corner #4


The Flower Kings "Space Revolver"

Feinster Prog aus Schweden mit neuen Ideen
(CD; InsideOut/Foxtrot)

Oh ja, die Flower Kings haben ein neues Studio- Album und höret da, ihr Ungläubigen, es ist exzellent, fantastisch, wirklich wundervoll.
The Flower Kings formieren sich immer mehr zu einem Kollektiv gleichberechtigter Künstler und das tut der Musik hörbar gut. Zu den gewohnten Zutaten des Bandleaders Roine Stolt (der auch für Transatlantic in die Saiten und zum Mikro greift), kommen nun auch immer mehr die musikalischen Ideen des klassisch ausgebildeten Keyboarders Tomas Bodin. Der neue Sound auf "Space Revolver" ist bestimmt nicht zuletzt Verdienst des neuen Bassisten Jonas Reingold. Seine fetten jazzy und funky Sounds sind verwegener, als alles zuvor bei den Kings dargebotene und es ist unüberhörbar, dass die gesamte Rhythmus-Sektion davon profitiert.
Besser als auf allen anderen Alben gelingt hier Integration von Band-typischen Tracks, wie etwa die Hymne "A Kings Prayer", improvisierten Powerstücken wie "Rumble Fish Twist" und radiotauglichen Songs wie "You Don't Know What You've Got". Die Bandbreite bedeutet jedoch keinen Bruch im Album, im Gegenteil, es wirkt homogen, eben aus einem Guss.
"Space Revolver" untermauert nach dem exquisitem Live-Album "Alive On Planet Earth" die herausragende Stellung der Blumenkönige und katapultiert sich auf jeden Fall in die Liste der besten Neuerscheinungen des Jahres 2000. Dieses Album hat wirklich das Zeug zum Klassiker. [sal: @@@@@]


Verweise auf diesen Artikel aus späteren Ausgaben:


@@@@@ - potentieller Meilenstein: Starlight
@@@@ - definitives Highlight: Highlight
@@@ - erfreuliche Delikatesse: Delight
@@ - solides Handwerk: Solidlight
@ - verzichtbarer Ausschuss: Nolight


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de