Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ << | Inhalt | >> ]Ausgabe #207 vom 31.07.2000
Rubrik Neu erschienen

Rio Reiser "Junimond - Die Balladen"

Sony: Ich will Geld! Rio: Ich will Rot!
(CD; Columbia)

Wiederentdeckung ist angesagt. Ein Film ("Crazy") lässt Sony aufhorchen und sich erinnern, dass "Junimond" – im Film gecovert – ein Rio Reiser-Original ist. Lasset uns die Kassen füllen! Eine Balladensammlung mit zwei Bonus-Tracks, die so gar nicht draufpassen. Minimalst-Angaben und eine unkomplette Diskographie (ja, meine Damen und Herren von Sony, mit "Über alles" war es nicht vorbei, da kam noch was nach, und zwar bei Sony, jawoll!). Rio Reiser ist natürlich ein ausnahmsloser @@@@@-Künstler, seine Songs haben Bestand und sein Gesamt-Œuvre nicht zu kennen, ist ein großes Versäumnis. Und doch ist diese CD unnotwendig wie so manche Regierungen. Grund: Nix Unbekanntes ist drauf. Wer Rio Reiser "entdecken" möchte, dem seien in erster Linie die im "Rio Reiser-Archiv" veröffentlichten CDs "Am Piano I", "Am Piano II" und "Live in der Seelenbinder-Halle" empfohlen. A bisserl mehr Sorgfalt und Liebe, liebes Sony-Team, nächstes Mal, das wäre schön. Echt. [mh]


Verweise auf diesen Artikel aus spteren Ausgaben:


Permalink: http://schallplattenmann.de/a105416


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de