Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B00004SBUM&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2019-10-16T10%3A44%3A04Z&Signature=xxZrs8BqNDnZ62B/GtJLsAAPBawmpAa/nNpkG8MyceM%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 503 Service Unavailable in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #196 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Taj Mahal "Best Of The Private Years"

Rückblick auf zehn Jahre Modern Blues
(CD; Private)

Fünf Alben hat Taj Mahal seit 1991 für das Label Private Music unter der Ägide des Produzenten John Porter eingespielt. Dabei hat er sich immer an der obersten Qualitätsgrenze einer, sagen wir mal, radiotauglichen Fassung der ewig alten Mutter Blues bewegt. Von afro-karibischen Einflüssen und den schon z.T. daraus weiterentwickelten Lousiana-typischen Grooves ("Blues Ain't Nothing", "Mockingbird") über Jazziges ("Senor Blues") bis hin zu echten Soulnummern ("Mr. Pitiful") bietet "Best Of The Private Years" das ganze Spektrum der letzten Dekade dieses außergewöhnlichen Musikers. Mit dreizehn Songs kann diese Mid-Price CD die Orginalalben natürlich nie ersetzen, aber als Einstieg kann ich sie definitiv empfehlen. [pb: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a105035


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de