Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #192 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Karen Mantler "Karen Mantler's Pet Project"

Daiquiri-Jazz mit Carla Bleys Tochter
(CD; Virgin)

Die schwarze Katze mit den weißen Pfoten ist noch immer tot. Optisch gewissermaßen ein Mutter-Clon mit Orang-Utan-Frisur und obendrein mit naiver Unbekümmertheit im Haifischbecken des Musikbusiness unterwegs, da könnte man glatt Probleme wittern. Aber die Jazz-infizierte, talentierte Tocher von Michael Mantler und Carla Bley hat einfach ihren musikalischen Output erweitert. Dabei fungiert Eric Mingus, Sohn des berühmten Jazz-Bassisten, als überaus wandlungsfähiger Duettpartner. Nach der Schnupfen-Platte "Get The Flu" und dem Requiem "Farewell" präsentiert die Organistin, Harmonikaspielerin und Sängerin auf ihrem neuen Album mit hochoriginellen Kompositionen weit weniger Sperriges als die Mama. Karen Mantlers Lolita-Stimme überschreitet mit Humor und Selbstironie elegant die Grenzen des Jazz. Ihr ausgefeilter Bartresen-Sound, eine Art delikate Fusion aus Neoklassik, Rock, Pop, kubanischer Musik und europäischer Avantgarde, verspielt sich zum höchst unterhaltsamen Vergnügen für Menschen und Tiere aller Art. Good pets are hard to find. [gw: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a104911


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de