Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #192 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Giant Sand "Chore Of Enchantment"

Independent-Desert-Rock aus Arizona
(CD, 2LP; Thrill Jockey)

Tut richtig gut, wieder etwas von Wüsten-Guru Howe Gelb zu hören. Die letzte echte Sand-Scheibe ("Glum") drehte sich 1994 im Player, wenn auch die großartige 1997er Cooperation mit Lisa Germano (als OP8's "Slush") das Warten verkürzen half. Neben Ur-Sandmen John Convertino & Joe Burns (Calexico, ex-Friends Of Dean Martinez) ließen sich Juliana Hatfield, Evan Dando (Lemonheads) sowie die Produzenten von "Chore Of Enchantment", Jim Dickinson (Alex Chilton) und John Parrish (P.J. Harvey), in die spröde Einöde locken. Auf dem Giant Sand-Urgestein Rainer Ptacek gewidmeten Album glänzen Howe Gelb & Co mit musikalischen Tagebucheintragungen an den Rändern der Melancholie. Zwischen Rock, Country, Swing und Blues, der mal in eindringlichem Sandwurm-Slide, mal eher ruppigen Gitarren-Stürmen zum anspruchsvollen, aber keineswegs hoffnungslosen Träumen verleitet. Die Platte überzeugt auch ohne jede modische Zutat: Bass, Gitarren, Schlagzeug, Orgel bzw. Klavier reichen völlig aus. [gw: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a104909


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de