Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #152 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Lamb "Fear Of Fours"

Diffizil verschraubtes TripHop-Arrangement
(CD; Fontana)

Lou Rhodes, die Sängerin, und Andy Barlow, der Klangtüftler, nennen sich Lamb und sind die etwas anderen Portishead. Am neuen Album haben die beiden schon ganz schön lange herumgewerkelt. Angeblich gab's beim Zusammenschrauben der neuen Klänge ein paar Probleme mit der Werkzeugkiste und dem Hausmeister. Geklappt hat's nun aber doch noch, wie man hören kann. Zu begutachten gibt es auf "Fear Of Fours", dem Nachfolger des erfolgreichen 1996er Debüts, überraschend zugängliche Melodien, rhythmisches Triphopping und recht komplexe Arrangements (sogar Streicher dürfen 'ran). Auch entspannt jazzige Passagen wirbeln durch die dann doch recht schwungvoll und abwechslungsreich gewordene Platte der britischen Gus Gus am Rande von Acid, Dub, Trip und Hop. [gw: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a103662


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de