Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #133 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Christian McBride "A Family Affair"

Jazz - fast die ganze Bandbreite auf einer CD
(CD; Verve)

Auf seiner dritten Scheibe unter eigenem Namen schlägt der Bassist Christian McBride eine Brücke von Ray Brown zu James Brown - Musiker, die ihn immer wieder inspiriert haben. Zwischen dem New-Orleans-Groove des Openers "I'm Coming Home" und dem akustischen Gitarre-Bass-Duett "I'll Write A Song For You" als Ausklang beweist er erstaunliche Flexibilität. Sowohl sein voluminöser Sound am Kontrabaß als auch seine Beweglichkeit am E-Bass überzeugen. Wenn er bei einem Solo noch den Verzerrer einschaltet, werden sogar Erinnerungen an Bootsy Collins wach.
Die Band gleitet zwischendurch zwar etwas in Lite-Jazz-Gefilde ab, Tim Warfield (ts) und Charles Craig (p) haben aber bei den Straight-Ahead-Jazz-Stücken auch ihre Höhepunkte, wo es dann richtig zur Sache geht. Craig gefällt dabei besonders am E-Piano - ein Instrument, das zur Zeit eine Rennaisance erlebt. Erwähnenswert auch der Auftritt der Sängerin Vesta (Williams), die mit ihrer markanten Stimme der Nummer "...Or So You Thought" eine extra-soulige Note verleiht. [sg: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a103203


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de