Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B00000DLV1&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2019-12-16T11%3A29%3A12Z&Signature=m5hfmmvX5mN8fjpZ56aGkXi4j5lhQKYG1zaBW9Bapgc%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 503 Service Unavailable in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #128 vom ..
Rubrik Tipp der Woche

Portishead "Roseland NYC Live"

Das TripHop-Original mit Orchester
(CD, 2LP; Go Beat)

Waren "Dummy" von 1994 und "Portishead" von 1996 als Hommage an den poetischen Realismus zu deuten (Kafka goes TripHop), die zwischen Pop-Splittern, Slow-Motion-Loops, Scratch-Groove und Morricone-Gänsehaut zum Träumen oder Abtauchen einlud, gelingen Beth Gibbons (Shirley Bassey und Nico in Personalunion), Geoff Barrow, Adrian Utley, Dave McDonald und DJ Andy Smith auf diesem Live-Album die Destillation des reinen Gefühls. Die Perfektionisten aus Bristol verbreiten in den 11 Songs erneut reichlich ihre wohl bekannte schwerblütige Parfüm-Collage aus Paranoia-Blues-Soul; von einem oft diagnostizierten Selbstmord-Sound für Melancholiker kann aber keine Rede sein. "Roseland NYC Live" ist vielmehr ein göttliches Happening der wichtigsten Band der neunziger Jahre. Und wer sich diesem außergewöhnlichen Konzert aus dem Roseland Ballroom in New York City auch visuell hingeben möchte, sollte sich das 94-Minuten-Video (16 Songs) nicht entgehen lassen.
PS: Das limitierte Digi-Pack enthält als exklusiven CD-Rom-Track einen von DJ Andy Smith begleiteten Kurzfilm namens "Road Trip". [gw: @@@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a103058


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de