Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #98 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Mark Hollis "Mark Hollis"

Melancholischer, kammermusikalischer Minimal-Pop
(CD)

Auf seinem ersten Solo-Album setzt Mark Hollis konsequent den bereits mit seiner Band Talk Talk eingeschlagenen Weg in Richtung klingende Stille fort. Seine Songs - zutreffender: anskizzierte Song-Fragmente - wirken noch fragiler und minimalistischer als auf "Spirit Of Eden" (1988) und "Laughing Stock" (1991): Noch mehr Zeitraum verstreicht zwischen den einzelnen, hier nur noch akustisch erzeugten Tönen; noch vager skizzieren die auf ein Mindestmaß an Worten reduzierten Songtexte vorwiegend melancholische Stimmungs-Bilder. Ein 14köpfiges Ensemble der leisen Klänge - dazu gehören neben Hollis (voc, g) u.a. Dominic Miller (g, Sting), Mark Feltham (harmonica, ex-Nine Below Zero, Godley&Creme) und diverse klassische Holzbläser - läßt ungemein kunstvoll und filigran die Grenzen zwischen minimalistischer Kammer-Musik, Folk, Jazz und Pop verschmelzen - so organisch und luftig, daß mitunter sogar fast die Stimme des Protagonisten wie ein störender Fremdkörper wirkt! [bs: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a102391


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de