Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #50 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Cranes "Population Four"

Independent
(CD)

Kurz vor Beginn der Aufnahmen zu dieser CD wurde das Equipment der Cranes von bösen Klau-Raben davongetragen und mußte - ebenso wie der Drummer - rasch ersetzt werden. Mit "Population Four" wagt die Band um das Geschwisterpaar Jim und Alison Shaw (das ist die mit dem Schmusedecken-Kinderstimmchen ala Vanessa Paradis oder Lucinda Williams) eine musikalische Neuorientierung. Unter den Fittichen des Produzenten Mark Freegard (Lush, Manic Street Preachers) sind die vier Kraniche ein Häppchen ruhiger und akustischer geworden und ziehen ihre Kreise nun auch weniger pessimistisch und unbekümmerter an ihrem indigogefärbten Musikantenhimmel. Neben schmeichelnden Balladen ("Sweet Unknown") schieben sich aber auch Songs in den Vordergrund, die mit nahezu klassischer anmutender Gitarrenarbeit beginnen, um dann zum knarzig-krachenden Heavy-Gewitter mit ungestümen Rock-Attitüden zu mutieren ("Let Go", "To Be"). Meine Lieblinge dieses Silberlings sind die an alte Cranes-Tage erinnernden Titel "Brazil", "Lemon Tree" und "On The Top Of The World". [gw: @@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a101330


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de