Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #32 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Lamb "Lamb"

Trip-Hop
(CD)

Aus der eher düsteren Trip-Hop-Ecke kommt eine neue britische Band, die mit ihrem soeben erschienenen Debüt-Album Vergleiche mit schon bekannten Acts wie Tricky, Nicolette oder Ruby nicht zu scheuen braucht. Zusammen mit Galliano touren Lamb (das sind der Soundbastler Andrew "Andy" Barlowe mit seiner Vorliebe für Dub'n'Drums'n'Space-Elemente und die zierliche Louise "Lou" Rhodes mit ihrer energiesprühenden Stimme) derzeit recht erfolgreich mit einer Kombination von ambienthaftem Trip-Hop und flotten Dancefloor-Rhythmen durchs Land. Die beiden fleißigen Portishead-Hörer Andy und Lou mischen auf ihrer CD geschickt elektronisch durchkonstruierte Sounds, verwegene Beats, Spurenelemente von Jazz, Easy-Listening, Folk und sogar Kammermusik-ähnlichem zu einem hörenswerten, homogenen Soundteppich. Vor allem in der zweiten Hälfte der Scheibe mit ruhig dahinfließenden Melodiekaskaden läuft das Newcomer-Duo zu großer Form auf.
Anspieltips: "Gold", "Gorecki" und "Zero". [gw: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a100879


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de