Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

[ Inhalt ]Ausgabe #17 vom ..
Rubrik Neu erschienen

Soundtrack "From Dusk Till Dawn"

(Blues-)Rock
(CD)

Seth Gecko ist auf der klassischen Flucht: Aus Texas raus, über den Rio Grande, rein in's rettende Mexiko. Das ist in ganz groben Zügen der Inhalt von Quentin Tarantinos neuem Film "From Dusk Till Dawn", und daß Herr Tarantino nicht nur mit Bildern und Dialogen umgehen kann, sondern auch immer mit der richtigen Musik die entsprechenden Stimmungen unterstreicht, wissen wir spätestens seit "Pulp Fiction". Konsequenterweise ist also auch dieser Soundtrack eine Reise durch Texas, von der "Dark Night" mit den Blasters bis hin zum finalen, orchestralen "Mexican Standoff" von Graeme Revell. Dazwischen begegnen wir alten Freunden wie ZZ Top (zweite neue Single "She's Just Killing Me"), Stevie Ray und Jimmie Vaughan oder den Mavericks, und bisher Unbekannten wie The Leftovers oder Tito & Tarantula. Wie von Tarantino zu erwarten, ist "From Dusk Till Dawn" also nicht die einfache Aneinanderreihung von ein paar staubigen Blues- und Uptempo-Stripnummern, sondern ein in sich geschlossenes, wunderbares Album. Kleiner Hinweis zum Schluß: Das als zweites neues ZZ-Top-Stück promotete "Mexican Blackbird" findet ihr schon auf deren '75er Album "Fandango". [pb: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a100492


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de