Hinweis: Ihr Browser unterstützt nicht alle grundlegenden Web-Standards, und deshalb sehen Sie diesen Hinweis und das Layout nur in Auszügen. Bitte verwenden Sie einen aktuelleren Browser.

Keine Anzeige
LogoSeit 1996: Aktuell und unabhängig!

Warning: fopen(http://ecs.amazonaws.de/onca/xml?AWSAccessKeyId=AKIAJMBKEDYEQI3MTX2Q&AssociateTag=derschallplatten&Condition=All&ItemId=B000026E2B&Operation=ItemLookup&ResponseGroup=Images&Service=AWSECommerceService&Timestamp=2019-11-17T03%3A42%3A53Z&Signature=4trnEwUXUgTRN32dEu%2B5fDXRSKAFn/nQA2nUxiFlUKo%3D): failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 503 Service Unavailable in /is/htdocs/wp1005232_1QIRQTV3PI/www/spm/spm_tool/include/production_inc.php on line 63

[ Inhalt ]Ausgabe #17 vom ..
Rubrik Tipp der Woche

Harry Connick, Jr. "Star Turtle"

New-Orleans-Pop-Jazz
(CD, LP; Columbia)

Mit seinen ersten Alben wandelte der Sohn des obersten Staatsanwalts von New Orleans auf den Spuren klassischer amerikanischer (Jazz-)Entertainer (Berlin, Ellington, Gershwin, Sinatra); vor allem seine Filmmusik für "Harry & Sally" und das Album "Blue Light, Red Light" brachten ihm bei der Musikpresse den Titel eines "neuen Sinatra" ein. Auf seiner letzten Platte "She" (1994) präsentierte sich ein gänzlich neuer Harry Connick, Jr.: Er fand zu seinem eigenen Stil, indem er die Grooves und Sounds seiner Heimatstadt kongenial mit dem Pop eines frühen Billy Joel und dem Soul aus den Glanztagen Stevie Wonders kombinierte. "Star Turtle" steht seinem herausragenden Vorgänger in nichts nach! Das Konzeptalbum schildert musikalisch Harrys Zusammentreffen mit einer außerirdischen Schildkröte, das in einem gemeinsamen Stadtrundgang durch New Orleans resultiert. Dementsprechend geht es zwischen Brass-Band-Parade-Music und Second-Line-Funk der Meters/Neville Brothers (am Baß übrigens Tony Hall von der Neville Brothers Band) mal rockig, mal balladesk zur Sache. Das abschließende "City Beneath The Sea" wird allen, die schon einmal in der "Crescent City" weilten, Tränen der Sehnsucht in die Augen treiben. Jetzt muß ihm nur noch jemand stecken, daß seine an Designer-Herrenunterwäsche- oder Jeans-Werbung erinnernden CD-Cover nicht mehr zu seiner Musik passen! [bs: @@@@]



Permalink: http://schallplattenmann.de/a100483


(cc) 1996-2016 Einige Rechte vorbehalten. Dieses Werk ist unter einem Creative Commons Namensnennung-NichtKommerziell-KeineBearbeitung Lizenzvertrag lizenziert. Um die Lizenz anzusehen, gehen Sie bitte zu http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/de/.

http://schallplattenmann.de/artikel.html
Sprung zum Beginn der Seite

Suche im Archiv

Suche bei Amazon.de